FireStats error : Error connecting to database TV Paderborn II - HSG Blomberg-Lippe II 17:30

Jugend Handball

Social Media

Statistik

Online: 28
Besucher total: 118801
Besucher heute: 0
Seitenaufrufe total: 541481
Seitenaufrufe heute: 0

Statistik seit 08.08.2006

TV Paderborn II - HSG Blomberg-Lippe II 17:30

Drucken

Ungeahnte personelle Probleme trafen dieses Wochenende den Trainer der zweiten Herren: Unglaubliche 15 Spieler waren angetreten, um gegen die HSG-Blomberg-Lippe II zu spielen. Die Qual der Wahl also für Trainer Jasper Gohs, welcher von Sebastian Eikenberg aus seinen Problemen erlöst wurde, da dieser somit die Chance sah, sich noch ein wenig von einer Grippe zu erholen. Mit voll besetzter Bank konnte die zweite Herren also ins Spiel starten. Mit einer so großen Anzahl an Auswechselspielern auf der Bank und vier treuen Fans auf der Tribüne, welche für die richtige Stimmung sorgten, startete unsere Zweite dementsprechend motiviert ins Spiel.

Sebastian Voss verteilte die Bälle in der Mitte glänzend auf seine Mitspieler und woraus einige schöne Tore entstanden. Bis zum 6:4 gelang es unseren Jungs konstant, einen Vorsprung von zwei Toren zu halten, danach ergab sich sogar die Möglichkeit, die Führung auf ein 10:6 auszubauen, die höchste Führung für unsere Zweite in der gesamten Saison und eine hoch verdiente dazu. Bis zu diesem Stand sah es doch tatsächlich so aus, als ob unsere Zweite tatsächlich die Möglichkeit hätte, ihren ersten Sieg einzufahren. Die Hochstimmung sollt jedoch nicht lange anhalten. Etwa zehn Minuten vor der Pause erfolgte ein totaler Einbruch der gesamten Mannschaft, sodass die Anzeigentafel einen Halbzeitstand von 12:14 zeigte. Auch die packende Halbzeitansprache des Trainers zeigte nicht die gewünschte Wirkung. Die tolle Angriffsarbeit der ersten zwanzig Minuten blieb verschollen und es gelangen nur noch wenige Abschlüsse. Zudem klappten keine Absprachen mehr innerhalb der Mannschaft und auch die Abwehrarbeit, die in der ersten Hälfte noch stark war, ließ deutlich nach. Auf diese Weise kam ein Endstand von 17:30 zustande, der weder für die Spieler, noch für den Trainer zufriedenstellend war. Erwähnenswert bleibt aber noch die tolle Arbeit im Tor von Jan-Henrik Thiele, welcher bei den Siebenern dafür sorgte, dass nur einer von vier Würfen sein Ziel erreichte.

Ausdrücklich bedanken möchte sich die gesamte zweite Mannschaft noch bei unserer Jugend, welche für eine so tolle und stimmgewaltige Unterstützung sorgte!!!!

Spieler: Peter Poschner (9 Tore), Cedric Türkal (3), Kevin Law (2), Daniel Wittenstein (2), Jan-Henrik Thiele, Jens Struck, Sebastian Voss, Marcel Ortmanns, Philipp Hötte, Philipp Böddeker, Alex Hötte, Florian Eikenberg, Robert Gedig

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. Mai 2014 um 23:28 Uhr