FireStats error : Error connecting to database TV Paderborn II - TSV Hillentrup II

Jugend Handball

Social Media

Statistik

Online: 28
Besucher total: 118801
Besucher heute: 0
Seitenaufrufe total: 541481
Seitenaufrufe heute: 0

Statistik seit 08.08.2006

TV Paderborn II - TSV Hillentrup II

Drucken

Am letzten Sonntag reiste der Tabellenerste der 1. Kreisklasse nach Paderborn um gegen unsere zweite Herren zu spielen. Nach dem verheerenden Personalmangel in den letzten Spielen standen für die zweite Herren dafür gleich 12 Spieler zum Aufwärmen auf dem Feld. Ihr erstes Spiel für unsere Zweite absolvierten Alex Hötte und Cedric Türkal.

Engagiert und kämpferisch begann unsere zweite Herren das Spiel und startete direkt mit einer zwei Tore Führung in das Spiel gegen überraschte Hillentruper, die eine solche Gegenwehr vom Tabellenletzten offensichtlich nicht erwartet hatte. Ein überragendes Spiel für unsere Paderborner Jungs begann. Mit dem neuen Mittelmann Cedric fand die Mannschaft zu neuer Form und einem echten Höhenflug. Unsere zweite Herren hielt das Spiel ausgeglichen, 3:3, 6:6 und 7:7 waren die Zwischenstände. Einige wunderschöne Spielzüge gelangen und so stand es zur Halbzeit relativ knapp 9:11.

In der zweiten Halbzeit versuchten unsere Jungs immer wieder, sich an die Truppe aus Hillentrup heranzukämpfen und verkürzte von 10:14 auf 12:14. Noch einige Male kamen unsere Jungs bis auf zwei Punkte an den Tabellenersten heran, zum Schluss zog dieser jedoch noch einmal von dannen, sodass das Spiel mit 15.20 endete.

Der letztendliche Spielstand spiegelt definitiv nicht die Leistung unserer Zweiten wieder, die eine kämpferische Leistung zeigte, was nach den letzten Niederlagen und dem Tabellenersten als Gegner absolut niemand erwartet hatte. Die Jungs begeisterten mit absolutem Schwung und Elan im Spiel und überzeugte von ihrem Potential. Auch Trainer Jasper Gohs zeigte sich absolut zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft gegen eine so starken Gegner. Zu erwähnen bleibt noch der gehaltene Siebenmeter von Torwart Jan-Henrik Thiele, welcher eine gute Leistung zeigte und der überragende Einstieg in den Herrenbereich von Cedric Türkal, welcher mit 8 Toren auch gleich bester Werfer war.

Spieler: Cedric Türkal (8), Sebastian Altenbernd (2), Kevin Law (2), Jens Struck (1), Sebastian Eikenberg (1), Philipp Hötte (1), Jan-Henrik Thiele, Bastian Möhring, Alex Hötte, Florian Eikenberg, Sebastian Voß, Robert Koch